Geschäftsreisende wollen digitale Nomaden sein

Eine aktuelle BCD Studie zum Wohlbefinden von Geschäftsreisenden hat ergeben, dass über die Hälfte der Geschäftsreisenden digitale Nomaden werden wollen, wenn die Richtlinien ihres Arbeitgebers es zuließen.

Nachdem wir das Arbeiten von Überall aus (digitales Nomadentum) und Telearbeit als einen der wichtigsten Geschäftsreisetrends 2022 identifiziert hatten, haben wir Geschäftsreisende und ihre Arbeitgeber nach ihren Ansichten zu diesem und anderen Aspekten zum Thema Wohlbefinden befragt. Digitale Nomaden sind Menschen, die ihren Lebensunterhalt verdienen, indem sie an verschiedenen Orten ihrer Wahl arbeiten (und nicht an einem festen Geschäftsstandort). Sie verlassen sich dafür auf digitale Technologie. In unserer Umfrage unter 875 Geschäftsreisenden weltweit haben wir herausgefunden, dass acht von zehn Geschäftsreisenden zumindest einen Teil ihrer Zeit aus der Ferne arbeiten. Die Hälfte der Befragten gab an, dass eine Mischung aus Fern- und Büroarbeit am besten zum Wohlbefinden beiträgt, während vier von zehn dasselbe von Fernarbeit in Vollzeit sagten.

Sechs von zehn Umfrageteilnehmern würden wahrscheinlich zu digitalen Nomaden werden, wenn ihr Arbeitgeber dies erlauben würde. Die Arbeit im Büro in Vollzeit wurde nur von einem kleinen Teil der Geschäftsreisenden als die geeignetste Maßnahme für mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz bezeichnet.

Die Hälfte der befragten Geschäftsreisenden gab an, dass ihr Arbeitgeber das Arbeiten von anderen Standorten aus erlaubt, aber in den meisten Fällen gelten Einschränkungen (28 % mit Einschränkungen gegenüber 22 % ohne). Ein Viertel der Befragten weiß nichts von solchen Regelungen in ihren Unternehmen.

Warum sich der Arbeitsort verändert

Der technologische Fortschritt und die gesellschaftlichen Veränderungen haben dazu beigetragen, dass es immer mehr neue Arbeitsformen für (typische) Büroangestellte gibt. Fernarbeit ist in vielen Unternehmen bereits eine gängige Praxis und treibt die dynamischen Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt weiter voran. Sie hat mit dem Aufkommen hybrider Arbeitnehmer und digitaler Nomaden neue Formen angenommen. Dieser Trend zu mehr Telearbeit hat sich durch die COVID-19-Pandemie noch verstärkt, da viele Arbeitnehmer gezwungen waren, zumindest vorübergehend auf Telearbeit umzusteigen. Für viele Arbeitnehmer:innen und Unternehmen wird dies eine dauerhafte Lösung bleiben, auch wenn sie es vorher nicht zwingend in Erwägung gezogen hatten.

Maßnahmen zur Förderung des Wohlbefindens der Reisenden ergreifen

Reise-Teams sollten sich mit anderen internen Abteilungen absprechen, um herauszufinden, wie sie die Wünsche der Geschäftsreisenden in ihre Geschäftsreiseprogramme integrieren können. In unserem Back to Travel Guide finden Sie noch mehr Tipps und Maßnahmen.

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.