Wie man Jetlag überwindet: Hilfe für Geschäftsreisende

Ein Flug um die halbe Welt kann sich auf das Wohlbefinden und die Produktivität Ihrer Geschäftsreisenden auswirken. Vor allem, wenn sie zum ersten Mal oder nach einer längeren Pause wieder reisen. Es gibt zwar kein Wundermittel gegen Jetlag, aber ein paar Dinge, die Sie tun können, um es Ihren Kollegen leichter zu machen.

Was genau ist Jetlag?

Jetlag ist eine vorübergehende Schlafstörung, die auftritt, wenn die innere Uhr des Körpers nicht mehr mit einer neuen Zeitzone synchron ist. Der Jetlag bringt den menschlichen Körper durcheinander, was zu einer Reihe von physischen und mentalen Beschwerden führen kann: Tagesmüdigkeit, Schlaflosigkeit, Verstopfung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche u.v.m.
Jetlag ist für Reisende, die nach Osten fliegen, schlimmer, weil sie sozusagen Zeit verlieren. Bei einem Flug Richtung Westen verlängert sich der Tag, so dass die Reisenden mehr Gelegenheit haben, sich zu erholen und anzupassen.

5 Tipps gegen Jetlag

Flüge strategisch planen.

In einer BCD-Umfrage unter 875 Geschäftsreisenden weltweit gaben 36 % der Befragten an, dass Schlafmangel/Jetlag ihren Stress während einer Geschäftsreise erhöht; ebenso nach der Rückkehr (Müdigkeit 37 %, Jetlag 22 %).

Versuchen Sie, die Ankunftsflüge der Reisenden so zu buchen, dass die Ortszeit am Zielort in etwa der Zeit entspricht, zu der sie normalerweise aufwachen würden. Wenn sie sich an den Schlaf-Wach-Zeitplan halten, haben Reisende die Möglichkeit, sich an Bord auszuruhen. Der Nachteil ist, dass sie ihr Zuhause möglicherweise zu einer ungünstigen Tageszeit verlassen müssen. Alternativ können Sie auch Flüge buchen, die kurz vor der Schlafenszeit landen – insbesondere für den Rückflug. Wenn es der Zeitplan und die Reiserichtlinien zulassen, bieten Sie Ihren Reisenden die Möglichkeit, einen Tag früher am Zielort anzukommen.

Buchen Sie die bestmögliche Serviceklasse.

In derselben BCD Umfrage zeigte sich, dass die Economy-Class auf Langstreckenflügen für 40 % der Befragten ein erhöhtes Stressniveau bedeutet. Auch wenn Upgrades nicht immer möglich sind, kann die Buchung des bestmöglichen Sitzplatzes dazu beitragen, das Wohlbefinden von Reisenden zu verbessern und die Müdigkeit bei der Ankunft zu verringern. 

Zwischenlandungen … wenn Sie sie nicht vermeiden können, machen Sie sie einfacher.

Zwischenlandungen sind manchmal unvermeidlich. Wenn Sie sie nicht umgehen können, achten Sie auf ausreichende Umsteigezeiten, damit Reisende sich zwischendurch erholen können und genügend Zeit haben, ihren nächsten Flug zu erwischen.

Machen Sie das Wohlbefinden der Reisenden zur Priorität.

Die Unterstützung der Reisenden bei der Bekämpfung des Jetlags kann nur eine Komponente eines umfassenden Maßnahmenpakets für das Wohlbefinden in Ihrem Reiseprogramm sein. Suchen Sie gemeinsam mit internen Interessengruppen nach Möglichkeiten, das Wohlbefinden der Reisenden durch Ihre Reiserichtlinie aktiv zu fördern. Das könnte bedeuten, dass Sie Direktflüge vorschreiben, die Reisehäufigkeit einschränken, die Anzahl der Tage, an denen Reisende nicht zu Hause sind, begrenzen, mehr Leistungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, wie z. B. zusätzlichen Urlaub einführen und gesundheitsorientierte Hotels in Ihren Lieferantenmix aufnehmen.

Helfen Sie Ihren Reisenden, sich selbst zu helfen.

Geben Sie diese Liste von Maßnahmen an Ihre Geschäftsreisenden weiter:

  • Beginnen Sie schon vor der Reise mit der Anpassung an die neue Zeitzone. Wenn Sie einige Tage vor der Abreise die Mahlzeiten und Schlafenszeiten um eine Stunde pro Tag verschieben, bis sie mit denen am Zielort übereinstimmen, fällt es Ihnen leichter, sich der Veränderung anzupassen.
  • Hydrieren. Dehydrierung ist eines der Symptome von Jetlag, und trockene Flugzeugkabinen sind nicht gerade hilfreich. Das Trinken von Wasser und das Essen von Obst während des Flugs wird den Jetlag nicht verhindern, aber zumindest die durch Dehydrierung zusätzlich verursachte Müdigkeit.
  • Mäßiger Alkohol- und Kaffeekonsum. Höhenunterschiede können die Wirkung von Alkohol beschleunigen und den Jetlag verschlimmern. Kaffee sorgt für einen Koffeinrausch, der Reisende wachhalten und die Gesamtschlafzeit verkürzen kann.
  • Gehen Sie nach draußen: Nach der Ankunft hilft frische Luft und Sonnenlicht dem Gehirn, sich der neuen Zeitzone anzupassen.
  • Bewegen Sie sich. Vor, während und nach dem Flug bringen leichte Bewegungen und Dehnübungen das Blut in Schwung und lindern die Schmerzen und Steifheit, die durch langes Sitzen verursacht werden.
  • Essen Sie gesund. Essen Sie nährstoffreiche Mahlzeiten in angemessenen Portionen, um Verdauungsstörungen oder andere Magenbeschwerden zu vermeiden. Keine Zeitverschiebung bei Kurzreisen: Bei Reisen, die weniger als 48 Stunden dauern, kann die Beibehaltung einer ähnlichen Routine wie in der ursprünglichen Zeitzone den Jetlag bei der Rückkehr erheblich verringern.

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.