Weniger Hotelkosten durch Kommunikation und Monitoring

Die Würfel sind gefallen. Die Preise für Hotelübernachtungen 2013 sind ausgehandelt. Trotzdem können Sie jetzt noch etwas tun.

Die Würfel sind gefallen. Die Preise für Hotelübernachtungen 2013 sind ausgehandelt. Trotzdem können Sie jetzt noch etwas tun, um die Hotelkosten in Ihrem Budget so gering wie möglich zu halten. Wir sagen Ihnen, was Sie jetzt beachten sollten.

Die Verhandlungen für Hotelpreise 2013 waren oftmals zäh und schwierig. Nach Erkenntnissen von Advito, der unabhängigen Beratungssparte von BCD Travel, fiel das Ergebnis für Travel Manager meist schlechter aus als erwartet. Anders als in den Vorjahren, in denen die Firmenraten bei durchschnittlich 75 bis 80 Prozent der angebotenen Preise lagen, mussten sie sich in diesem Jahr mit 90 Prozent zufrieden geben. Die Preiserhöhungen liegen weltweit bei etwa fünf Prozent. Ein ähnliches Szenario hatten die Experten von Advito bereits in ihrer Branchenprognose „2013 Industry Forecast“ vorausgesagt.

So weit, so gut (oder schlecht). Travel Manager sollten sich jetzt auf keinen Fall bis zur nächsten Verhandlungsrunde zurücklehnen, sondern sich für zukünftige Preisverhandlungen wappnen. Am erfolgreichsten sind die Travel Manager, die eine Strategie ausgearbeitet haben und diese konsequent verfolgen – extern wie intern. Die Mitarbeiter müssen hinter der Strategie stehen, um sie gegenüber den Hotels auch wirklich durchzusetzen.

Was Sie jetzt tun können:

  • Kommunizieren Sie intern. Jetzt ist die richtige Zeit, um intern mit allen Beteiligten zu sprechen – nicht nur mit Reisenden, sondern auch mit den Mitarbeitern, die die Buchungen durchführen. Machen Sie deutlich, welche Hotels Sie in diesem Jahr empfehlen und – mindestens genauso wichtig – in welchen Hotels keine Zimmer gebucht werden sollen. Erklären Sie Ihre Strategie und wie Sie dazu gekommen sind.
  • Kommunizieren Sie extern. Erläutern Sie Ihre Strategie gegenüber den Hotels, die Sie für 2013 ausgewählt haben. Auch die Hotels, denen Sie in diesem Jahr eine Absage erteilt haben, sollten den Grund kennen. So können sie Ihnen in der nächsten Verhandlungsrunde gezielte Angebote machen.
  • Beobachten Sie, was passiert. Passen Sie auf, wie viele Mitarbeiter sich an Ihre Buchungsempfehlungen halten. So haben Sie die Möglichkeit, einzugreifen, wenn die Realität von Ihren Plänen abweicht.

Mehr Informationen über den Hotelmarkt
Wenn Sie wissen wollen, wie sich die wichtigsten Geschäftsreisemärkte im laufenden Jahr entwickeln, laden Sie sich hier die Branchenprognose „ 2013 Industry Forecast “ herunter. Die Experten von Advito bringen regelmäßig Updates heraus, um aktuelle Entwicklungen zu reflektieren.

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.