Was Travel Manager mit ungenutzten Tickets tun sollten 

Die Verwaltung ungenutzter Tickets ist nicht einfach, aber machbar. Hier erfahren Sie, was Sie tun können, um sicherzustellen, damit keine bzw. so wenige ungenutzte Tickets wie möglich verbleiben.

Seit COVID den Reiseverkehr im Jahr 2020 zum Erliegen gebracht hat, ist die Bedeutung ungenutzter Tickets sprunghaft gestiegen. Um den Wert ungenutzter Tickets wiederzuerlangen, müssen sich Program Manager und Geschäftsreiseteams in den Unternehmen über folgende Punkte klar werden:

  • Änderungen von Erstattungsregeln der Fluggesellschaften
  • Schwerfällige Prozesse und Systeme
  • Fluktuation von Mitarbeitern
  • Ihr persönliches, individuelles Maß an Erfahrung in diesem Bereich

Bei BCD nutzen wir die Erkenntnisse und bewährten Verfahren, die wir in zwei Jahren Pandemie gewonnen haben, um unseren Kunden beim Managen ungenutzter Tickets zu helfen und nach Möglichkeit Einsparungen zu erzielen. 

Es ist nicht einfach, ungenutzte Tickets und Ausgaben zu verwalten, aber es ist machbar. So geht’s: 

Überprüfen Sie regelmäßig den Bestand ungenutzter Tickets. Finden Sie zunächst heraus, was Sie nicht wissen. Unsere BCD Program Manager setzen unterschiedliche Systeme und Prozesse ein, um die ungenutzten Ticketausgaben unserer Kunden zu steuern und Gelder zurückzufordern, wenn die Richtlinien, Prozesse und Systeme es zulassen. 

Erwägen Sie die Aufnahme von Namensänderungen und Zugeständnissen in Vereinbarungen direkt mit den Fluggesellschaften. Wir weisen hier auf das Offensichtliche hin, aber manchmal genügt in der Tat ein Gespräch mit Suppliern, um gleichlautende Verzichtserklärungen und Klauseln Ihrem Vertrag zu verankern. 

Informieren und schulen Sie Reisende. Die Information Ihrer Reisenden ist der Schlüssel zu deren Reiseerlebnis sowie zum Erreichen Ihres Unternehmensziels, bereits gekaufte Tickets so weit wie möglich zu nutzen. Wir empfehlen einen Multi-Channel-Ansatz, d.h. interne Kommunikationskanäle (Intranet, Newsletter, soziale Medien) und externe Tools (Reiseberater-Tools, Online-Buchungstools, mobile Plattformen, inklusive unserer eigenen TripSource®-Plattform). Unsere unabhängige Beratungssparte Advito kann mittels Traveler Engagement dabei helfen, das Online-Erlebnis zu optimieren. 

BCDs globaler Speicherort für die Verwaltung von Ticketbeständen 

BCD setzt seit jeher auf automatisierte Tools und Workflows, um ungenutzte Tickets zu tracken und die Möglichkeiten der Wiederverwendung für Kunden zu verbessern. Unsere Automatisierung trackt auch ungenutzte, nicht erstattungsfähige Tickets. So können Sie Steuern für diese Tickets von den Fluggesellschaften rückerstatten lassen, was zu Einsparungen und einem niedrigen Ticketdurchschnittswert führt.

Seit 2020 haben wir unseren Ansatz für die Verwaltung von Ticketbeständen und -ausgaben weiterentwickelt:

  • Neue Verzichtserklärungsdatenbank
  • Abgeschlossene Erstattungsprozesse
  • Möglichkeiten zur Wiederverwendung von Tickets
  • API-Optionen zur Aktualisierung von Airline-Informationen und zur effektiveren Verfolgung von Ticketstatus und -ausgleich
  • Weiterentwicklung proprietärer Technologien zur Bereitstellung aggregierter Reports und Standardisierung von Reporting-Optionen

CASE STUDY: KUNDE SPART DANK BCD ÜBER 4,4 MIO. USD AN NICHT ERSTATTUNGSFÄHIGEN FLUGTICKETS


„Wir haben zu Beginn der Pandemie eine spezielle Taskforce für das Ticket Asset Management geschaffen, um unsere Kunden bei der Verwaltung ihrer ungenutzten Tickets und der Rückgewinnung dieser Vermögenswerte weltweit zu unterstützen“, so Chris Lefevre, Vice President Program Management. „Die Taskforce besteht auch heute noch und steht allen Kundenteams über einen speziellen internen Kanal zur Verfügung. Sie ist mit Teammitgliedern aus der BCD-Führung, Client Technology, Supplier Relations, Customer Data Solutions, Operations und Program Management besetzt. Alle arbeiten gemeinsam daran sicherzustellen, dass wir für unsere Kunden keine bzw. so wenige Tickets wie möglich liegenlassen.”

BCD Travel-Kunden wenden sich bitte an ihren Programm-Manager, um Unterstützung zu erhalten. Sie sind kein BCD-Kunde? Kontaktieren Sie uns.

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.