Stellen Sie sicher, dass Ihr Reiseprogramm für den Ernstfall gerüstet ist

Reiseverantwortliche haben erst dann ihren Seelenfrieden, wenn sie alles für die Sicherheit ihrer Geschäftsreisenden getan haben.

Ihre Mitarbeiter gehen wieder auf Geschäftsreise. Aber ist Ihr Unternehmen auch wirklich bereit, ihre Sicherheit unterwegs zu gewährleisten? Um das herauszufinden, nehmen Sie am Besten am „The Traveler Security Program Assessment” von BCD Travel teil. Während einer eintägigen Session (live oder virtuell) führen zwei BCD Experten für Geschäftsreiserisiken gemeinsam mit den wichtigsten Interessenvertretern Ihres Unternehmens eine gründliche Überprüfung Ihrer Fürsorgepflichtpraktiken und -richtlinien durch, um deren Wirksamkeit im Hinblick auf die heutigen Reiserisiken zu überprüfen. Die Bewertung befasst sich mit 11 Kernaspekten der Fürsorgepflicht und deckt Krankheitsausbrüche, extreme Wetterbedingungen, Terroranschläge, Diebstahl und Unfallszenarien sowie die kürzlich veröffentlichte ISO-Norm 31030 für das Management von Reiserisiken, eine globale Norm zur Gewährleistung der Gesundheit, Sicherheit und des Schutzes von Reisenden, ab.

„Wenn Travel Management Team und Reiseverantwortliche ihre Mitarbeiter darauf vorbereiten, wieder auf Reisen zu gehen, sollten sie diesen wichtigen Check nicht vernachlässigen”, so Jorge Mesa, Director Global Crisis Management bei BCD Travel. „Wer eine gute Strategie basierend auf Daten und fundierten Ratschlägen entwickelt, kann täglich mit der Gewissheit arbeiten, über alle notwendigen Instrumente zu verfügen, um im Ernstfall zu kommunizieren und zu handeln, wann immer Reisende – von einer kleinen Reiseunterbrechung bis hin zu einer großen Krise – betroffen sind.”

Das Assessment gibt außerdem Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche Richtlinien gibt es für das Risiko von Reisenden? Sind sie den Reisenden bekannt?
  • Wer ist für welche Reiserisiken verantwortlich, das heißt welche Aspekte fallen im Rahmen des Geschäftsreiseprogramms unter Travel Security und welche als Teil der Corporate Security an?
  • Wie sieht das Protokoll für Reisende aus, die unterwegs Unterstützung anfordern?
  • Wie sieht das Protokoll für die Kontaktaufnahme mit Reisenden während und nach einer Krise aus?
  • Gibt es eine definierte Duty of Loyality für Reisende, das Unternehmen nach einer Krise zu kontaktieren?
  • Sind sich Reisende ihrer Verantwortlichkeiten bewusst?

Nach der Bewertung erhalten die Teilnehmer ein Ergebnisdokument mit Erkenntnissen, Bewertungen und Empfehlungen für Verbessungen des Geschäftsreiseprogramms.

Um mehr zu erfahren, können sich BCD Kunden an ihren Program Manager wenden. Sie sind kein Kunde? Kontaktieren Sie uns.

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.