Klimaneutral reisen mit BCD Travel und KLM

Im Rahmen der Fly Responsibly Initiative von KLM zahlt BCD Travel im Oktober 2019 den CO2-Ausgleich für alle über BCD Travel Germany gebuchten KLM Flüge zwischen Deutschland und Amsterdam. Das Geld fließt in ein Wiederaufforstungsprojekt in Panama.

Im Oktober 2019 zahlt BCD Travel für seine Kunden den CO2-Ausgleich für Flüge zwischen Deutschland und Amsterdam. BCD Travel Kunden können so klimaneutral reisen. Das Geld fließt in Wiederaufforstungsprojekte in Panama.

KLM Royal Dutch Airlines feiert am 7. Oktober 2019 das 100-jährige Jubiläum. Die Feierlichkeiten stehen unter dem Motto „Fly Responsibly“. Damit möchte KLM das Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit beim Reisen schärfen. Aus diesem Grund haben sich BCD Travel und KLM etwas ganz besonderes überlegt: Für alle KLM Flüge zwischen Deutschland und Amsterdam im Oktober 2019 kompensieren BCD Travel und KLM gemeinsam die CO2-Emissionen.

Weitere Tipps zum nachhaltigen Fliegen

Holger Schmeding, Managing Director BCD Travel Germany, hat noch weitere Tipps auf Lager, mit denen die CO2-Emissionen bei Flugreisen reduziert werden können.

BCD engagiert sich für mehr Nachhaltigkeit

Die so genannte „Fly Responsibly“ Initiative von KLM passt gut zu BCDs Aktivitäten für mehr Nachhaltigkeit. BCD Travel hat weltweit ein Energiesparprogramm eingeführt, mit dem die CO2-Bilanz im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 % reduziert werden konnte. Außerdem unterstützt BCD Travel 30 soziale und regionale Projekte in den Regionen, in denen unsere Mitarbeiter leben und arbeiten. Der Erfolg der Nachhaltigkeits-Initiative von BCD Travel spiegelt sich in der dritten „Gold“-Bewertung von EcoVadis wider. Damit gehört die TMC zum besten Prozent aller bewerteten Anbieter.

Klimaneutral reisen und Wald in Panama aufforsten

Die CO2-Kompensation für KLM-Flüge zwischen Deutschland und Amsterdam im Oktober 2019 fließt in das Aufforstungsprojekt CO2OL Tropical Mix in Panama. Früheres Weideland wird in neue Wälder verwandelt, die aus einem Mix verschiedener Baumarten und einer Vielfalt an Ökosystemen bestehen. Die Wälder bieten Tieren hiermit einen natürlichen Lebensraum, reichern die Erde an, filtern Wasser und schwächen den Klimawandel ab. Die gepflanzten Bäume nehmen Kohlendioxid-Emissionen aus der Atmosphäre auf und speichern sie in ihren Wurzeln, Stämmen und Kronen.

Zusätzlich zu den Vorteilen für die Umwelt schafft das Projekt Arbeitsplätze mit festem Einkommen und guten Arbeitsbedingungen und bietet den Arbeitern eine Grundbildung und ein Training in Nachhaltigkeit und ökologischen Alternativen. Dies stellt sicher, dass einheimische Arbeiter ihren Lebensstandard verbessern und ihre Fähigkeiten sowie ihr Wissen ausbauen können.

100 Jahre KLM – Mit Verantwortung in die Zukunft

100 Jahre Flugerfahrung sind für KLM nicht nur Anlass, mit Stolz in die Vergangenheit zu blicken. Sie bedeuten vor allem auch Verantwortung. Verantwortung für die Zukunft, für unseren Planeten und für die kommenden Generationen. Und deshalb blickt KLM in die Zukunft – in eine nachhaltigere Zukunft. KLM investiert massiv in nachhaltigen Treibstoff und beteiligt sich an der ersten Biokerosin-Fabrik Europas im niederländischen Delfzijl, denn die Steigerung der Produktion und die Nutzung von nachhaltigem Kraftstoff sind die entscheidenden Faktoren für eine nachhaltigere Luftfahrtindustrie.

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.