icon

Neuer Cities & Trends Report: Geschäftsreiselandschaft Deutschland am stärksten von Störungen betroffenen

Dritter Cities & Trends Report des Geschäftsreiseanbieters BCD Travel veröffentlicht

Bremen, 31. Oktober 2013 – Der aktuelle Cities & Trends Report von BCD Travel, deutscher Marktführer und einer weltweit führenden Anbieter für Geschäftsreisemanagement, liefert Hintergrundinformationen zum Risikomanagement bei Geschäftsreisen. Eine Erkenntnis: Deutschland war 2012 Spitzenreiter bei von Störungen betroffenen Flugreisen in den 15 größten Geschäftsreisemärkten weltweit, gefolgt von den USA und Spanien. Die Ursache war bei 99 % der betroffenen Reisen in Deutschland Streik, während die USA in erster Linie mit Hurricane Sandy zu kämpfen hatte (98 %). Auch dieses Jahr hat es in sich: Die ersten Betrachtungen im Zeitraum Januar bis Juni 2013 ergeben, dass die Anzahl aller von Störungen betroffenen Flugreisen bereits den Wert des gesamten Jahres 2012 erreicht hat.

Außerdem zeigt der Report, wohin, wie und wann die deutsche Wirtschaft reist. Die Anzahl der geschäftlichen Flugreisen aus Deutschland ist auf interkontinentalen Strecken weiterhin auf einem hohen Niveau, ihre Anzahl nahm im ersten Halbjahr 2013 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1 % zu. Innereuropäische und nationale Flüge dagegen verzeichneten einen Rückgang von 5 % bzw. 11 %, besonders schwach frequentierte Monate waren Februar und März 2013.

Stefan Vorndran, Senior Vice President North & Central Europe bei BCD Travel: „Unsere Kunden gehen weiterhin sehr verhalten mit Ausgaben für Geschäftsreisen um und beschränken ihre Reisetätigkeit. Im ersten Quartal 2013 hatten die zahlreichen Flugausfälle durch Streiks beim Sicherheits- und Flugpersonal sowie durch den langanhaltenden Winter zusätzlich Auswirkungen auf die Reisetätigkeit.“

Neu dabei im Cities & Trends Report: das europäische Länderranking. Die Spitzenreiter: Vereinigtes Königreich, Österreich und Frankreich. Im interkontinentalen Länderranking unverändert auf dem Treppchen: die USA, China und Indien; bei den interkontinental aus Deutschland meistangeflogenen Städten behaupten sich weiterhin Shanghai, Peking und New York auf den Spitzenpositionen.

Die Studie erscheint zweimal jährlich. Sie finden den Cities & Trends Report sowie alle enthaltenen Grafiken zum Herunterladen unter www.bcdtravel.de/report.