Strengere Buchungsrichtlinien wirken gegen Betrug

Bei Geschäftsreiseprogrammen empfiehlt sich das Prinzip „Ohne Profil keine Buchung“, mahnt ein Sicherheitsexperte von BCD Travel an. Dieser Ratschlag basiert auf Ergebnissen einer FBI-Untersuchung, wonach Betrüger Flüge über Geschäftsreiseunternehmen buchen, indem sie sich als Mitarbeiter ihrer Kunden ausgeben.

Bei Geschäftsreiseprogrammen empfiehlt sich das Prinzip „Ohne Profil keine Buchung“, mahnt ein Sicherheitsexperte von BCD Travel an. Dieser Ratschlag basiert auf Ergebnissen einer FBI-Untersuchung, wonach Betrüger Flüge über Geschäftsreiseunternehmen buchen, indem sie sich als Mitarbeiter ihrer Kunden ausgeben.

So bekämpfen Sie Betrug wirksam

Erfahren Sie, wie sich Betrugsfälle im Zusammenhang mit Reisekosten durch automatisierte Lösungen um die Hälfte reduzieren lassen.

„Die Betrüger geben echte Namen und Funktionsbezeichnungen der Mitarbeiter von Kunden an. Die entsprechenden Informationen haben sie beispielsweise aus sozialen Netzwerken. Manchmal gelingt es ihnen sogar, dass der Kunde die TMC-Mitarbeiter darüber informiert, dass sich in Kürze ein hochrangiger Angestellter der Kundenorganisation aus einer anderen Region oder einem anderen Land mit einer dringenden Buchungsanfrage an sie wenden wird“, erklärt Andreas Decker, Senior Vice President of Global Internal Audits bei BCD in den Niederlanden, in einem kürzlich erschienenen Artikel von Business Travel News. Der Artikel geht näher auf die vom FBI erkannten Warnzeichen für verdächtige Aktivitäten ein.

Decker sagte gegenüber BTN, Buchungsbetrug könne „oft nur durch eine strengere Anruferüberprüfung verhindert werden, die konsequent angewendet wird. Daher empfiehlt es sich, für alle Mitarbeiter validierte Reisendenprofile anzulegen und nach dem Prinzip ‚Ohne Profil keine Buchung‘ vorzugehen. Sind Ausnahmen von dieser Regel erforderlich, muss die Anruferüberprüfung strenger gehandhabt werden. Außerdem sollten die Kunden ihre Mitarbeiter vor den hinterhältigen Praktiken dieser Betrüger warnen.“

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.