Marktmonitor Äthiopien: Nach Dürre jetzt Wachstum

Äthiopien ist von der zurückliegenden Dürre noch arg gebeutelt. Infrastrukturprojekte und andere Maßnahmen sorgen jedoch für Wachstum. Im Biztrails-Marktmonitor erfahren Sie, was Geschäftsreisende in Äthiopien wissen sollten.

Wirtschaftsumfeld

Äthiopien ist die neuntgrößte Volkswirtschaft Afrikas und damit von einer ähnlichen Größe wie Kenia. Bis 2021 wird das Land voraussichtlich auf den siebten Platz vorrücken. Selbst dann wird jedoch das Bruttoinlandsprodukt Äthiopiens lediglich ein Fünftel der Wirtschaftsleistung von Nigeria ausmachen – der größten Volkswirtschaft des Kontinents. Die Landwirtschaft in Äthiopien erholt sich von einer schweren Dürre. Die daraus resultierenden Verbesserungen dürften 2017 das Wirtschaftswachstum auf 6,9 % ankurbeln. Oxford Economics prognostiziert für Äthiopien 2018 ein Wachstum von 7,9 %.

Reisen

Das äthiopische Ministerium für Kultur und Tourismus hat sich bis 2020 das Ziel gesetzt, die Zahl der ausländischen Besucher auf mehr als 2,5 Millionen pro Jahr zu verdreifachen. Wenn dies gelingt, würde das Land zu den fünf beliebtesten Touristenzielen in Afrika zählen. Reisende aus den USA machen ca. 20 % der ausländischen Besucher aus, und bis 2021 wird sich dies voraussichtlich nicht ändern. Ankünfte aus Großbritannien und China machten 2016 jeweils 7 % des Gesamtaufkommens aus. Marktbeobachter gehen bis 2021 von einem Anstieg der Besucher aus China auf 8 % aus.

Das beliebteste Reiseziel der Äthiopier ist der Libanon. 2016 hatte ein Fünftel aller Flüge dieses nahöstliche Land zum Ziel, wo viele äthiopische Auswanderer arbeiten. Zu weiteren wichtigen Reisezielen zählen Saudi-Arabien, der Sudan und Kuwait. Jedes dieser Länder hat 10 % Anteil am internationalen Reiseverkehr. Für den Sudan wird bis 2021 mit zusätzlichen 7 % das stärkste Wachstum prognostiziert.

Der Geschäftsreisemarkt in Äthiopien war 2016 mehr als 800 Millionen USD wert. 70 % davon wurden für Inlandsreisen ausgegeben. Laut Oxford Economics werden zwischen 2018 und 2021 die Gesamtausgaben für Geschäftsreisen jährlich um 13 % wachsen, wovon 9 % Wachstum auf Reisen aus dem Ausland entfallen.

Mehr Informationen über die wirtschaftliche Lage Äthiopiens, Flugreisen und Unterkünfte finden Sie im vollständigen „Marktmonitor Äthiopien“ auf http://www.biztrails.com/panorama/.

icon-electricNeue Märkte im Visier?
Die BCD Travel Experten für Research & Intelligence kennen die Trends, die das internationale Geschäftswachstum in neuen Märkten antreiben. Sprechen Sie mit Ihrem Account Manager darüber, wie BCD Travel das Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen und Ihre Reisenden in alle Welt bringen kann, wo immer sie benötigt werden.