City Guide Amsterdam

Die niederländische Hauptstadt bezaubert mit malerischen Kanälen, Brücken und unzähligen Fahrrädern. Amsterdam bietet Kunst von Weltklasse und eine reiche Geschichte. Hier finden Sie die besten Restaurants, Co-working Spaces und Business-Knigge Tipps.

Die niederländische Hauptstadt bezaubert mit malerischen Kanälen, Brücken und unzähligen Fahrrädern. Amsterdam, ein verträumtes Reiseziel, bietet Kunst von Weltklasse und eine reiche Geschichte. Landwirtschaft, Energie, Chemie, Technologie, Tourismus, Logistik sowie Life Sciences und Gesundheit sind Schlüsselindustrien.

Flughafen

Amsterdam Airport Schipol (AMS) ist der wichtigste internationale Flughafen der Niederlande und liegt etwa 22 km vom Stadtzentrum entfernt.

Wissenswertes

Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Währung: Euro (€) (1 USD =0,91 €)

Gesprochene Sprache: Niederländisch

Transportmöglichkeiten

Taxis stehen außerhalb der Ankunftshalle des Flughafens zur Verfügung. Mit dem Taxi fährt man 15 Minuten bis in die Stadt. Die Preise liegen bei 40 – 50 EUR (43,92 – 54,90 USD) pro Fahrt

Mit der Bahn fährt man ungefähr 15 bis 20 Minuten bis in die Stadt. Die Bahnstation befindet sich direkt unter dem Flughafen, und die Bahnen fahren 24 Stunden am Tag. Ein Ticket von Schipol Station nach Amsterdam Central kostet 4,50 EUR (4,94 USD). Auf der Website NS Train können Sie Trips außerhalb des Stadtzentrums planen.

Sie können sich auch eine Autofahrt mit jemandem teilen. Uber ist in Amsterdam normalerweise billiger als ein Taxi.

Unterkünfte

Kimpton De Witt Amsterdam

Nieuwezijds Voorburgwal 5, 1012 Cc Amsterdam; Ph: +31 (0)20 620 0500

In dieser Unterkunft mitten im Stadtzentrum wohnen Sie wie die Einheimischen. Kanäle, malerische Gassen und historische Gebäude befinden sich direkt vor der Haustür.

Sie suchen eine andere Unterkunft? Mit der TripSource®-App können Sie in nur zwei Minuten ein Hotel in Amsterdam buchen.

Co-Working

In der Tribes Amsterdam Amstel Station mit schnellem Wi-Fi, einer Außenterasse und einem Café können Sie effizient und störungsfrei arbeiten. Ein Tagespass kostet nur 15 EUR (16,47 USD).

StartDock ist nur wenige Gehminuten von den öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt. Ein Tagespass kostet 15 EUR (16,47 USD).

Bei Anne & Max werden Kaffee und Snacks an mehreren Standorten in der Stadt serviert. Vom Zeeburg Shop aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf das Wasser.

Top-Sehenswürdigkeiten

Sie sind kunstinteressiert? Die Werke der berühmten Maler Rembrandt, Vermeer und Van Gogh können Sie im Rijksmuseum bestaunen. Der Eintritt für Erwachsene kostet 19,00 EUR (20,86 USD)

Weniger als 2 Kilometer vom Museum entfernt liegt der Vondelpark, der größte und beliebteste Park der Stadt. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang oder leihen Sie ein Fahrrad aus.

Wenn Sie an Geschichte interessiert sind, können Sie das Anne Frank Haus besuchen. Der Eintritt für Erwachsene kostet 10,50 EUR (11,53 USD).

Bei der interaktiven Heineken Experience lernen Sie die Kunst der Bierherstellung. Besichtigungstouren machen durstig, also sollten Sie auf jeden Fall zur Bierprobe bleiben. Tickets kosten 21 EUR (23,06 USD). Wenn Sie online im Voraus Tickets kaufen, kosten sie nur 18 EUR (19,76 USD).

Bei einer Fahrt durch die Kanäle können Sie Amsterdam vom Boot aus erleben. . Die hilfsbereiten Bootsführer geben Ihnen an Bord kleine Lektionen in Geschichte.

Speisen und Getränke

In der bunten Restaurantszene von Amsterdam spiegelt sich die internationale Bevölkerung wieder. Das indonesische Restaurant Kartika besteht schon seit Jahrzehnten und ist für seine ausgefeilte rijsttafel, oder „Reistafel“ bekannt.

Der Foodhallen im Komplex Den Hallen ist ein überdachter Lebensmittelmarkt mit Bar. Seine De BallenBar ist berühmt für ihre einzigartige kulinarische Variation des originalen holländischen Bitterbal.

Im Tales & Spirits in Lijnbaanssteeg können Sie abends in gemütlicher Atmosphäre einen Cocktail genießen. Das Motto lautet hier: „We like you the way you are!“, „Wir mögen dich so, wie du bist!“

Business-Knigge

Für geschäftliche Treffen ist ein traditioneller Handschlag bei der An- und Abreise angebracht. Enge Bekannte können sich gegenseitig mit einem dreifachen Kuss auf die Wangen begrüßen: Links, rechts, links. Niederländer nutzen bei der Anrede meist die Vornamen.

Die Niederländer schätzen Verhandlungen, die schnell und ohne viel Geplänkel zur Sache kommen, am liebsten in entspannter Atmosphäre. Legen Sie nur dann eine Visitenkarte vor, wenn Sie danach gefragt werden. Geschäftskleidung ist elegant, aber dezent.

Geschäftsessen finden in der Regel mittags in Restaurants statt, und die Rechnung wird üblicherweise geteilt. Einladungen zum Kaffee sind ebenfalls üblich. Es gilt als höflich, wenn sich die Gäste spätestens nach der zweiten Tasse verabschieden.

Stay in the know,
even on the go

Never want to miss a thing?

We'll get you the latest news, trends, insights and BCD news right in your inbox.