icon

BCD Travel optimiert weltweites Hotelprogramm von Fresenius

Bremen, 20. November 2014 – Seit über zwei Jahren betreut BCD Travel die Geschäftsreisenden von Fresenius an allen deutschen Standorten. Neben der engen Zusammenarbeit mit dem Account Management setzt Fresenius auch beim Hoteleinkauf auf die Unterstützung durch BCD Travel. Mit Erfolg: Durch die Beratung von BCD Travel bei der Preisfindung und den Verhandlungen konnte Fresenius die Effizienz seines Travel Managements steigern. Auch der Einkaufserfolg kann sich sehen lassen: Für 56 Prozent der Hotels, die bereits im Vorjahr im Hotelprogramm von Fresenius waren, wurden – trotz Inflation – die Vorjahresrate oder eine günstigere Rate verhandelt.

Das Augenmerk lag dabei sowohl auf Hotelketten mit Häusern an mehreren Destinationen, als auch auf Individualhotels. Die Verhandlungen wurden mit 135 Hotels weltweit geführt, u. a. in den von Fresenius am häufigsten bereisten Destinationen in USA, Asien und Europa. Für 2015 ist eine Ausweitung auf 350 weitere Hotels weltweit geplant.

Fresenius ist ein global tätiger Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für Dialyse, Krankenhäuser und ambulante medizinische Versorgung und zählt über 200.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern. Zum Fresenius-Konzern gehören die Unternehmensbereiche Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed. Den größten Umsatz macht das Unternehmen in Europa und Nordamerika, gefolgt von der Region Asien-Pazifik, Lateinamerika und Afrika.

René Zymni, Vice President Commercial Central Europe bei BCD Travel: „Mit einer Benchmark-Datenbank, dem in der Reiseindustrie führenden Analysetool ‚HPM‘, unseren erfahrenen Hotelspezialisten in vielen wichtigen Regionen der Welt sowie unseren Hotelbuchungsdaten bieten wir die Expertise, Erfahrung und notwendigen Voraussetzungen, international aufgestellte Unternehmen wie Fresenius umfassend zu beraten. Allein im ersten Halbjahr 2014 waren die in unseren Hotelprojekten erzielten Einsparungen durchschnittlich elfmal höher als die Investitionskosten. Unsere Hotelexperten sind seit über zehn Jahren darauf spezialisiert, Unternehmen auf allen Ebenen beim Hoteleinkauf zu unterstützen. Wir betreuen jährlich mehr als 60 Kunden bei der Optimierung ihrer Hotelprogramme und führen dabei mehr als 85.000 Hotelverhandlungen weltweit durch.“