BCD Travel gibt auf der ACTE London 2017 Einblick in Hotelprogramme

UTRECHT, 04. Oktober 2017 – BCD Travel wird auf der 2017 ACTE Global Corporate Travel Conference vom 11. bis 13. Oktober in London Einblicke in die Herausforderungen und Strategien beim Hotel-Sourcing geben, die zu einer Verbesserung globaler Hotelprogramme führen können. Für die Konferenz kommen Geschäftsreiseanbieter und Vertreter von Fluggesellschaften aus aller Welt zusammen.

„Die jährliche ACTE-Konferenz ist sowohl für BCD als auch für unsere Kunden wichtig. Sie bietet wertvolle Networking-Möglichkeiten und Gelegenheiten, sich mit Fachkollegen, Kunden und Suppliern über Lernerfahrungen auszutauschen“, so Chris Crowley, SVP Global Program Management EMEA bei BCD Travel und ehemaliger ACTE President. „Führungskräfte der weltweit wichtigsten Geschäftsreiseanbieter und Fluggesellschaften kommen zusammen und führen einen Meinungsaustausch, der zu neuen Ideen inspiriert und von dem alle Besucher hinsichtlich einer Verbesserung ihrer Programme profitieren können. Das ist der Grund, warum wir und viele unserer Kunden hier teilnehmen.“

Im Rahmen des Plenums „An Innovative Approach to the Challenge of Travel Management“ sprechen am Mittwoch, den 11. Oktober um 16:15 Uhr Chris Tumbridge, SVP Key Business Reform EMEA bei BCD Travel, und andere Branchenkenner über Problemfelder und Best Practices in den Bereichen Übernachtungen und Personenbeförderung. Die Anwesenden können an einer moderierten Diskussion teilnehmen und sich aktiv an der Suche nach möglichen Lösungen beteiligen.

In der Breakout-Sitzung „Evolution and Trends in Hotel Sourcing“ am Donnerstag, den 12. Oktober um 14:15 Uhr erörtert Torsten Kriedt, VP Product Strategy & Innovation bei BCD Travel, die Entwicklungen im Hotel-Sourcing und geht dabei auf das wegweisende Konzept des dynamischen Preismanagements ein. Erfahren Sie, wie Ihre Fachkollegen das Sourcing vereinfachen und gleichzeitig ihre Hotelprogramme optimieren.

In einer anderen Breakout-Sitzung mit dem Titel „Give Your Travelers a Good Nights’ Sleep“ am Freitag, den 13. Oktober um 10:45 Uhr spricht Lutz Nauert, VP Global Client Management bei BCD Travel, gemeinsam mit anderen Branchenführern über Konzepte, neue Technologien, das Wettbewerbsumfeld, Beschaffungsstrategien und andere Ansätze, die Ihr globales Hotelprogramm verbessern können.

Darüber hinaus wird es zahlreiche Gelegenheiten geben, in der Messehalle am BCD-Stand Nr. 11 mehr über unsere neuesten Lösungen zu erfahren – alles unter dem Motto „Love Your Travelers – Give them what they want“:

Jede Geschichte hat zwei Seiten. Es gibt den Travel Manager, der Reisende ins Programm einbinden und die Richtlinienkonformität verbessern will, und stets nach neuen Einsparungspotenzialen sucht. Der Geschäftsreisende dagegen wünscht sich Entscheidungsfreiheit, Benutzerfreundlichkeit, Komfort und hohe Servicequalität. Das erinnert ein bisschen an die unmögliche Liebe zwischen Romeo und Julia, doch BCD Travel bringt beide Seiten zusammen. Wie das geht? Indem man die Wünsche der Reisenden erfüllt:

  • Umfangreiche Hotelauswahl
    Die Wahl des Hotelzimmers ist eine sehr individuelle Entscheidung. Der Geschäftsreisende ist einerseits Kunde des Travel Managers, anderseits auch Verbraucher mit persönlichen Vorlieben. Im Durchschnitt werden nur für 50 % aller Reisenächte, die über Geschäftsreiseunternehmen gebucht wurden, Hotels über das jeweilige Geschäftsreiseunternehmen mitgebucht. Dahinter mag zwar eine gute Absicht stecken, doch Buchungen außerhalb des Geschäftsreiseprogramms verursachen Probleme durch zusätzliche Kosten und Risiken. BCD Travel ist sich dieser Situation bewusst und begegnet ihr mit der Hotel-Buchungsfunktion von TripSource®. Über sie haben Reisende Zugriff auf 12,6 Millionen Buchungsmöglichkeiten für über 600.000 Hotels weltweit.
  • Benutzerfreundliche Technologien
    Wir leben zwar im Zeitalter des Internets, aber nicht jeder Geschäftsreisende ist Technikexperte. Daher ist die App von BCD besonders intuitiv und benutzerfreundlich. Geschäftsreisende haben im Durchschnitt mehr als ein Dutzend Reise-Apps auf ihren Smartphones installiert – zu viel für eine einfache Reise. TripSource ist die einzige Reise-App, die Reisende brauchen, um ihre Reise vorbereiten und unterwegs auf alle relevanten Informationen zugreifen zu können. Darüber hinaus können Travel Manager über diese App ihre Reisenden kontaktieren, ins Programm einbinden und die Richtlinienkonformität fördern.
  • Verlässliche Betreuung
    Nicht alles ist online oder durch Self-Service machbar, und in solchen Fällen treten unsere Reiseberater auf den Plan. Als bewährte Assistenten unterstützen sie Reisende bei komplizierten Buchungen und stehen ihnen immer dann mit Rat und Tat zur Seite, wenn sie sofortige Unterstützung benötigen.

 Für weitere Informationen über die 2017 ACTE Global Corporate Travel Conference, die vom 11. bis 13. Oktober 2017 in London stattfindet, besuchen Sie bitte die Veranstaltungswebsite.