AEROFLOT und die Österreichischen Bundesbahnen

Gemeinsame Beförderung von Aeroflot und den Österreichischen Bundesbahnen

 


Für Flüge von/nach Wien haben Aeroflot Passagiere nun die Möglichkeit, am gemeinsamen Programm
Rail & Fly Austria in Zusammenarbeit mit ÖBB-Personenverkehr AG (Österreichischen Bundesbahnen) und ACCESRAIL INC. teilzunehmen. Das Programm ermöglicht den Passagieren eine Kombination zwischen Flug- und Bahnreise von/nach den unten angeführten Destinationen in Österreich zu kaufen:

Abfahrts- oder Ankunftsdestination

  • Bregenz (XGZ)
  • Graz (GGZ)                 
  • Innsbruck Hbf (IOB)                    
  • Klagenfurt Hbf (KGV) transfer am Wien Hbf (XWC)      
  • Linz Hbf (LZS)
  • Salzburg (ZSB)                                                                 
  • St. Pölten Hbf (POK)                  
  • Wien Hbf (XWC)

Folgendes ist zu beachten:

  • Transfer vom Flug zur Bahn und umgekehrt erfolgt am Wiener Flughafen (VIE)
  • Reisen mit ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) gibt es in der ersten Klasse (beim Kauf des Flugtickets in der Business Klasse) und in der zweiten Klasse
  • Das PJSC „Aeroflot“ Ticket gibt nicht das Recht auf der Österreichischen Bundesbahn zu reisen ohne ein vorheriges CHECK-in für die Zugreise zu machen
  • Check-in erfolgt durch den Passagier individuell auf der Website https://check-in.accesrail.com/#/step1 oder in den Büros der ÖBB (gegen Aufpreis)
  • Das Check-in steht nicht früher als 72 Stunden vor Abflug des gebuchten Zuges zur Verfügung
  • Für das Check-In benötigt der Passagier die Ticketnummer oder die Buchungsnummer (PNR)
  • Der Boarding-Pass für die Bahnreise (bereitgestellt durch das Check-in) muss ausgedruckt und dem Zugbegleiter vorgewiesen werden.
  • Die Freigepäcksgrenze auf den Flügen der PJSC „Aeroflot“ unterscheidet sich von der Freigepäcksgrenze der ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen)
  • Das Durchchecken des Gepäcks von/nach Destinationen der ÖBB ist nicht möglich
  • Am Flughafen Wien (VIE) sind die folgenden Minimum Verbindungszeiten erforderlich
  • Air/Rail (Flug/Bahn) – 1 Stunde
  • Rail/Air (Bahn/Flug) – 1 Stunde 20 Minuten
  • Bei Verlust der Zugverbindung muss sich der Passagier für die Umbuchung auf einen nächsten Zug an ein Büro der ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) wenden. Reisebuchungen für kombinierte Flug- und Bahnreisen können über Ihr Reisebüro (BCD TUI) und in jedem Aeroflot Büro gemacht werden. 
  • Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf der ÖBB Website www.oebb.at/railandfly und beim Partnerunternehmen Accesrail http://www.accesrail.com/products/obb-tickets