icon

Advito veröffentlicht 2015 Industry Forecast

Wachsende Nachfrage, stabile Flugpreise in den meisten Märkten

Chicago, 11. September 2014 – Laut 2015 Industry Forecast von Advito, der unabhängigen Beratungssparte von BCD Travel, wird die Nachfrage im Flugbereich 2015 aufgrund der weltweit verbesserten wirtschaftlichen Situation schnell wachsen. In vielen Regionen, speziell in Asien und Europa, wächst der Wettbewerb auf Kurzstrecken durch Low Cost Carrier (LCC) und auf Langstrecken durch Airlines aus dem Nahen Osten. Auch dort, wo keine Angebotsverlagerung stattfindet, fürchten die Fluggesellschaften, Geschäft und Kunden zu verlieren, wenn sie die Preise zu stark anheben. Die Preiserhöhungen im Flugbereich werden daher nicht wesentlich über der Inflationsrate liegen. In manchen Märkten werden die Preise unverändert bleiben oder sogar sinken.

Eine Ausnahme stellt der US-Markt dar, da sich der Wettbewerb durch Konsolidierung reduziert hat und in einigen Märkten die Flugpreise in die Höhe treibt. Dennoch werden die Fluggesellschaften auch in den USA ihre Preise nur vorsichtig erhöhen, da sie befürchten, dass sich übermäßige Preissteigerungen negativ auf die Nachfrage auswirken könnten.

Ähnlich wie bereits im Vorjahr peilen die Betreiber im Hotelbereich für 2015 eine durchschnittliche Preissteigerung von 6 bis 8 % an. Für Nordamerika und Europa prognostiziert Advito einen steilen Anstieg der Hotelpreise für die Kunden, die ihre Buchungen nicht auf ihre bevorzugten Leistungsträger und vorteilhafte Buchungszeiträume steuern. Reiseeinkäufer, die diesbezüglich schon eine gute Erfolgsbilanz vorweisen können, werden die Preiserhöhung auch 2015 wieder erfolgreich eindämmen können.

In Asien sorgen Neueröffnungen von Hotels für einen nur moderaten Anstieg der Hotelpreise und erweitern den Verhandlungsspielraum für Reiseeinkäufer. Im Gegensatz dazu kann in Lateinamerika das Angebot nicht mit der Nachfrage Schritt halten und eine höhere Inflationsrate treibt die Preise nach oben. In Städten, in denen die Nachfrage besonders hoch ist, wie z. B. New York, werden sich die Preise auch 2015 stärker erhöhen als im Rest der Welt.

Nach Jahren des niedrigen Preisniveaus würden Mietwagenanbieter ihre Preise gerne erhöhen, jedoch gibt die Marktlage dies laut Advito nicht her. Allerdings ist die Marktsituation bereits so lange unverändert, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass Preise 2015 steigen, jedoch voraussichtlich um nicht mehr als 2 bis 4 %.

Advito, die unabhängige Beratungssparte von BCD Travel, veröffentlicht den jährlichen Industry Forecast, um es Travel Managern und Reiseeinkäufern zu ermöglichen, sich mittels Benchmark und Preisprognosen auf Verhandlungen und Budgetplanungen vorzubereiten. Der Industry Forecast beinhaltet Nachfrage- und Preistrends für Flug, Hotel, Meetings, Mietwagen und Bahn für alle wichtigen Regionen weltweit.

Der 2015 Industry Forecast beschäftigt sich u. a. auch mit versteckten Ticketpreiserhöhungen durch Treibstoffzuschläge, dynamischen Hotelpreisen und Sharing Economy.

Den kompletten englischsprachigen Forecast, eine deutschsprachige Zusammenfassung sowie die dazugehörige deutschsprachige Infografik finden Sie unter www.bcdtravel.de/white_papers_de zum freien Herunterladen.